Neben dem Funkraum auf der rechten Seite am Gangende ist eigens für die Munitionsräume eine Klimaanlage installiert wurden. Das Gegenstück befindet sich gleich hinter dem Eingang, auch auf der rechten Seite. Da die Treibladungen in Papierbehältnissen verpackt sind, ist kein zuverlässiger Schutz vor Feuchtigkeit gegeben, somit war man gezwungen das Pulver mit geeigneten Maßnahmen trocken zu halten. Mittels Wärmetauscher wurde Luft angewärmt und in die vier Munitionsräume mittels Rohrleitungen geleitet.

Es war eine elektrisch betriebene Anlage.
Der Entfeuchter steht links neben der Tür und gegenüber ein Kompressor.
Weiterhin gab es an der linken Wand einen Behälter für Warmwasser.

klima
IMGP1380